Wartung von Rückstauverschlüssen  

 

 

Wartung von Rückstauverschlüssen

Rückstauverschlüsse dienen, wie der Name schon aussagt, dem Schutz vor Fremdwasserrückstau. Jeder Anschlußnehmer hat sich, nach den jeweils anerkannten Regeln der heutigen Technik, selbst vor Rückstau zu schützen. 

 

 

Dieser oder ähnlicher Aussagesatz findet sich in jeder Satzung von Ortschaften, Gemeinden und Städten bzw. Kanalnetzbetreiber in Deutschland. Dies bedeutet den fachmännischen Einbau einer geeigneten Rückstauanlage, um einen regelwidrigen Wasseraustritt zu vermeiden. 

 

 

Um die dauerhafte Funktion solcher Anlagen zu Gewährleisten, ist eine regelmäßige Wartung, wie bei allen technischen Anlagen, nach DIN EN 13564 zweimalig im Jahr durchzuführen.

 

Sollte eine Versicherung gegen Rückstau vorhanden sein, muss der Versicherungsnehmer damit rechnen, dass er einen Wartungsnachweis vorlegen muss, um den entstanden Schaden ersetzt zu bekommen. Dies findet häufig zu geringe Beachtungso dass der Versicherungsschutz in Gefahr ist!

 

Durch die regelmäßige Teilnahme an Schulungen zur Entwässerungstechnik sind wir geschult diese Anlagen zu warten und ggfls. zu reparieren.  

 

Kontakt:

 

Zum Kontaktformular